Kursbeschreibung

Kursbeschreibung

Yogashala - Yogastudio ErkrathBeginner Kurs

Wolltest du auch schon immer mal Yoga ausprobieren? Oder möchtest du deine Kenntnisse zu Asanas und Atemübungen (Pranayama) vertiefen und ein wenig mehr über Yoga erfahren? Dann ist das genau der richtige Kurs für dich.

Über sechs Wochen lernst du in einer kleinen festen Gruppe die grundlegenden Haltungen und Atemübungen kennen. Du wirst Schritt für Schritt in allen Asanas angeleitet und das Fundament einer Yogapraxis wird erarbeitet. Viele Begriffe aus dem Yoga werden dir erklärt und es gibt jede Menge Raum für alle deine Fragen.

Dadurch erwirbst du dir eine gute Basis für eine regelmäßige Yogapraxis anschließend bei uns im Yogastudio oder zu Hause.

 

Early bird Yoga

Die vielleicht beste Art in den Tag zu starten. Nach sanften Aufwärmübungen und belebenden Atemübungen beginnst du deinen Tag mit einer aktivierenden Yogastunde. Danach bist du für alles gewappnet und kannst energiegeladen und entspannt in deinen perfekten Tag starten.

 

Hatha Yoga

Hatha Yoga ist der wohl populärste Yogastil. „Ha“ bedeutet Sonne, „tha“ Mond.

Dies steht dafür wie durch die Übungen des Hatha Yoga eine Aktivierung und Harmonisierung der Sonnen- und Mondenergien im Organismus stattfinden. Dabei werden die Kanäle des Körpers geöffnet, so dass die Energie frei fließen kann.

Zu einer Hatha Yoga Stunde gehören, entspannende, langsame, gut nachvollziehbare und wechselnde Yoga Haltungen (Asanas), verschiedene  Atemübungen (Pranayama) und Meditation.

Diese Kombination fördert Flexibilität und Geduld und hilft den Körper, die Muskeln und den Geist zu stärken und auszurichten.

 

Vinyasa Yoga

Vinyasa Yoga ist ein dynamischer Yogastil. Die Bewegungen werden fließend und mit der Atmung verbunden ausgeführt. Durch die Verbindung von Asanas und Atmung entsteht ein meditativer Flow, der den Körper kräftigt und den Geist beruhigt. Es hat eine intensive Wirkung auf unser Nervensystem und wir können Stress abbauen, Entspannung und Balance fördern. Auf körperlicher Ebene führt dies zu mehr Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit.

 

Yin Yoga

Yin Yoga ist ruhiger, sanfter Yoga. Es ist eine sehr sanfte Möglichkeit, in tiefere Strukturen des Körpers vorzudringen und Energie wieder zum fließen zu bringen. Die Positionen im Yin Yoga werden lange und passiv gehalten. Sie werden meist im Liegen und Sitzen ausgeführt. Durch dieses lange Halten wird der Energiefluss im Körper angeregt und harmonisiert. Die Beweglichkeit der Gelenke wird gesteigert, Verspannungen werden gelöst und der Geist kommt zur Ruhe.

 

Hatha Yoga Level 0-1

In diesem Kurs sind absolute Yoga Neulinge willkommen und auch Menschen die schon länger Yoga machen und noch mehr über die Grundlagen der einzelnen Asanas lernen wollen. Du wirst hier langsam an die Sonnengrüße und Yoga Haltungen (Asanas) herangeführt, so dass es kein Problem ist gut mitzukommen. Du lernst unter Anleitung Atemübungen und wie du Atmung und Bewegung in deiner Praxis verbindest.

Am Ende jeder Stunde gibt es eine tiefe Endentspannung, die deine innere Ausgeglichenheit und Ruhe stärkt und dir neue Energie schenkt.

 

Rückenyoga

Verspannungen und Schmerzen im unteren Rücken gehören mit zu den häufigsten gesundheitlichen Beschwerden. Meist sitzen wir zu viel, bewegen uns zu wenig oder belasten unseren Bewegungsapparat zu einseitig. Das alles führt langfristig zu Fehlhaltungen und Rückenschmerzen. Dieser Kurs bietet dir ein Training mit leichten fließenden Bewegungen und sanfter Mobilisation deiner Gelenke. Muskeln werden aufgebaut, aber auch Atem- und Entspannungsübungen sollen dir helfen deine innere Mitte wieder zu finden.

 

Yoga für Mama und Baby

In diesem Kurs wollen wir auf deine Bedürfnisse als frischgebackene Mutter und die deines Babys eingehen.

Die dynamischen und kraftvollen Übungen sollen deinen Körper stärken und die Rückbildung unterstützen. Die Babys werden in die Übungen mit eingebunden und es darf auch gestillt und geschlafen werden.

 

Praenatal Yoga

Die Zeit der Schwangerschaft, ist eine Zeit der absoluten Veränderung, auf körperlicher wie auch auf emotionaler Ebene. In dieser besonderen Zeit kann Yoga dich und dein Baby begleiten mit Achtsamkeit einzutauchen und diesen Veränderungen Raum zu geben. Die sanften Übungen verhelfen dir zu mehr Ausgleich und Wohlbefinden. Eine bewusste Atmung hilft dir dich zusätzlich auf die Geburt vorzubereiten.

Praenatal Yoga kann während der gesamten Schwangerschaft praktiziert werden und wir würden gerne deine Freude auf dieses neue Wesen mit dir teilen.

 

Yoga für Kinder

Beim Kinderyoga werden die Kinder spielerisch an die Asanas herangeführt. Viele der Übungen tragen fantasieanregende Namen, wie die Schildkröte, der Berg, das Krokodil und der Löwe. Spielerisch und kreativ können Kinder ihrem Bewegungsdrang nachkommen und so die Körper- und Sinneswahrnehmungen verbessern.

Muskeln werden gestärkt und ein besseres Körpergefühl entsteht, was wiederum das Selbstvertrauen und das Selbstbewusstsein stärkt und sich positiv im Umgang mit anderen zeigt. Meditations- und Achtsamkeitsübungen fördern ihre Konzentration.

 

Yoga für Jugendliche

Gerade Teenager können vom Yoga profitieren. Der Übergang vom Kind zum Erwachsenen ist für viele Jugendlichen oft eine große Herausforderung. Veränderungen am eigenen Körper, innerhalb der Familie und auch Anforderungen im schulischen Kontext sorgen für weitere Spannungsfelder. Yoga bietet Teenagern die Möglichkeit sich selbst in ihrer Körperlichkeit zu erfahren, der Körper wird gedehnt und bewegt. Auch Musik darf sein, auch mal lauter.

Achtsamkeitsübungen und Meditation wie auch Entspannungsübungen helfen den Geist wie auch den Körper wieder zur Ruhe zu bringen und sollen die Teenager unterstützen diese Erfahrung auch in den Alltag mitzunehmen.